Jedes Jahr hält der Weltcup der Nordischen Kombination in Seefeld.
Facebooktwitterpinterest

Von Stefan Senn

Von Mitte Februar bis Anfang März findet in Tirol die Nordische Ski-Weltmeisterschaft statt. Unweit der Sportstätten in Seefeld befindet sich das Hotel Klosterbräu und Spa. Es ist so exklusiv wie die WM selbst und bietet seinen sportinteressierten Gästen unvergessliche Momente – auch beim Feiern abseits von Loipen und Schanzen.

Wenn vom 19. Februar bis 3. März in der Tiroler Gemeinde Seefeld an der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft die besten Langläufer und Skispringer um Medaillen kämpfen, wird das Hotel Klosterbräu und Spa der herausragenden Qualität der Sportler in nichts nachstehen.

Hinter den Kulissen der Weltmeisterschaft und mit VIP-Karten
Die Toni Seelos-Skisprungschanze und die Langlaufarena Seefeld sind vom Hotel aus in wenigen Gehminuten erreichbar. Zudem bietet das Fünf-Sterne-Hotel seinen sportbegeisterten Gästen exklusive Führungen hinter die Kulissen der Weltmeisterschaft und organisiert VIP-Karten für die Tribünen alle Wettkämpfe. So lässt sich das einzigartige Flair des Sportevents hautnah und mit traumhaftem Überblick erleben, was unvergessliche Momente garantiert.

Das Hotel Klosterbräu und Spa befindet sich jedoch nicht nur nahe den Spielstätten, sondern auch mitten in der Nordic Mile der Seefelder Fussgängerzone mit täglichen Konzerten, tollen Shows und kulinarischen Köstlichkeiten. Dabei profitieren festfreudige Hotelgäste vom Gratiseintritt in die Après-Ski-Bar Siglu mit Live-Unterhaltung und den hauseigenen Nachtklub Kännchen.

Weltmeisterlicher Rummel oder stille Wellness
Wer vom lebendigen WM-Rummel genug hat, zieht sich ins gediegene Ambiente des Hotels zurück, wo dem Heimatmuseum entliehene Requisiten der letzten Nordischen Ski-WM in Seefeld von 1985 zu sehen sind, welche das Hotel Klosterbräu ausstellt – oder man geniesst dessen grosszügigen Spirit Spa. Wer sich dieser Wellness hingibt, möchte künftig nur auf diese Art entspannen. Zu diesem mehrfach ausgezeichneten Konzept namens «Feel.Younique» gehört die 3500 m2 grosse Landschaft der Extraklasse mit sieben Saunen und Dampfbädern, vier Wasserflächen und sechs Ruheräumen.

Besonders attraktiv ist die einmalige Sauna Heiss-Zeit, deren Interieur dem Gletscherschliff nachempfunden ist. Die Holzverkleidung haben die Mitglieder der Familie Seyrling, die das Klosterbräu seit über 200 Jahren und inzwischen in 6. Generation führt, selbst entworfen und in über 800 Stunden von Künstlern und Handwerkern von Hand schnitzen lassen.

Zum Konzept des Spirit Spa gehört auch, dass die Gäste ihre Behandlungen wie reinigende Peelings, wohltuende Massagen, erholsame Bäder oder pflegende Körperpackungen nicht direkt buchen, sondern bloss das Zeitfenster dafür reservieren. Welche Behandlungen ihren persönlichen und aktuellen Bedürfnissen guttun, besprechen die Gäste vorab mit einem der hauseigenen Spa-Therapeuten. Dieses Vorgehen garantiert eine möglichst individuelle und ganzheitliche Erholung.

Den Körper entschlacken und die Sinne schärfen
Eine weitere einzigartige Spezialität des Hotel Klosterbräu & Spa sind die mehrtägigen und nachhaltig regenerierenden Detox-Kuren zum Entschlacken und Entgiften des Körpers. Auch sie werden – wie das Spirit Spa – individuell auf jeden Gast abgestimmt. Dazu gehören die situativ bestimmten Massagen mit verschiedenen Techniken, die Analyse des persönlichen Hauttyps für bestmögliche Behandlungen mit Naturprodukten sowie die Ernährung auf Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Diese basisch-orientierte Küche ist ebenfalls auf jeden einzelnen Gast abgestimmt und gleicht dessen Insulinspiel aus. Sie ist aber keine einseitige und anstrengende Diät. Vielmehr beinhalten diese Kuren schmackhafte, abwechslungsreiche und wohltuende Kost, die den Körper entsäuert und Fette mit den darin gelagerten Schadstoffen abbaut. Zudem schärft das Detox-Programm die Sinne und entfaltet die Freude am bewussten Essen, indem es das Geschmacksempfinden verfeinert.

www.klosterbraeu.com