The hidden Garden in Zürich Spannende Kombination: Deutsche Weine und orientalische Speisen
Facebooktwitterpinterest

Von Emil Georg Hager

Ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Art bietet das The Hide Hotel Flims in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Weininstitut: Noch bis zum bis 11. August 2018 wird eine Auswahl von zwanzig deutschen Weinen und orientalisch inspirierten Gerichten vom «Küchenrocker» Adrian Tschanz vom The Hide Hotel Flims im Restaurant Smith and de Luma in Zürich präsentiert.

Das neue Mountain Hideaway, das am 15. Dezember 2018 seine Türen öffnet, steckt hinter dem Gastronomiekonzept des Pop-ups. «Wir möchten im The hidden Garden schon einmal Lust auf unser Hotel machen», erklärt Daniel Mani vom The Hide Hotel Flims. «Die Gäste können so bereits einen Eindruck der Küchenausrichtung sowie des Interieurs gewinnen. Die orientalisch inspirierten Gerichte passen hervorragend zur Aromatik deutscher Weine, da sie mit deren Würzigkeit und Schärfe harmonieren.»

The hidden Garden in Zürich Spannende Kombination: Deutsche Weine und orientalische SpeisenSchweizweit einzigartiges Angebot
Um Geniessern die Möglichkeit zu geben, unkompliziert die Vielfalt der Weine aus Deutschland zu entdecken, bietet The hidden Garden 20 ausschliesslich deutsche Weine aus neun Anbaugebieten by the glass – ein Angebot, das schweizweit einzigartig ist. «In unserem Pop-up kann der Gast deutsche Weiss-, Rosé­ und Rotweine kennenlernen. Von Schaumwein bis Dessertwein, auch aus unbekannteren Rebsorten wie Silvaner und Scheurebe. Bei der Auswahl steht ein Sommelier mit Rat und Tat zur Seite, lässt auch probieren, so dass der Gast sich dann für The Hidden Gardenden Wein entscheiden kann, der ihm Freude macht», so Ulrike Lenhardt vom Deutschen Weininstitut.

Am Mittag stehen im Pop-up kleinere, leichte Gerichte wie Fattoush, ein israelischer Brotsalat, oder Hummus mit marinierter Feta zur Auswahl. Abends komponiert Adrian Tschanz ein wöchentlich wechselndes, spannendes Menü, so zum Beispiel einen Artischockensalat mit Salzzitrone zur Vorspeise, Dorade oder Borek Cigarras als Hauptgang und ein Milchreis mit Kardamom und Rosenwasser als süsser Adrian Tschanz ist der Koch im The hidden gardenAbschluss.

Im Aussen- und Event-Bereich des Restaurants Smith and de Luma
Alle Gerichte können auch immer vegetarisch oder vegan bestellt werden. Dazu hat der Gast die Auswahl zwischen knackig-frischen oder mineralisch und gehaltvollen Rieslingen, cremigen Weiss- und Grauburgundern, Silvaner, Scheurebe und feinen Pinot Noirs bis hin zu einer spannenden Rotwein-Cuvée. The hidden Garden bietet so die einzigartige Möglichkeit, eine grosse Bandbreite an deutschen Weinen aus nahezu allen Anbaugebieten, unterschiedlichster Rebsorten und – The Hidden Gardenwie im Falle des «Pet Nat» – auch aktuelle Trends aus dem Weinland Deutschland kennen zu lernen.

The hidden Garden befindet sich im Aussen- und Event-Bereich des Restaurants Smith and de Luma, das in der Zeit des Pop-ups Sommerpause macht. Die Gäste können es sich in einer Lounge mit kleinen Tischen für den Abend zu Zweit oder im Freundeskreis gemütlich machen oder alternativ im überdachten Restaurant-Bereich, stimmungsvoll dekoriert mit orientalischen Tüchern, frischen Gewürzen, Windlichtern und stilvollem Mobiliar.

Thehiddengarden.ch

0 thoughts on “Spannende Kombination: Deutsche Weine und orientalische Speisen

Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht publiziert.