Remarkable European Flair in Grand Hotel Kempinski High Tatras
Facebooktwitterpinterest

Von Emil Georg Hager

Auf einem kleinen Territorium findest du nahezu Alles: Erlebe die Anziehungskraft der Natur, die sich mit einer reichen Geschichte, Kultur und Tradition verbindet. Lass dich von den Schönheiten der Slowakei in den lebhaften Stadtgassen und im ganzen Land bezaubern und geniesse das einzigartige Ambiente. Lerne die Slowakei kennen!

Die Slowakei ist ein einzigartiges und vielfältiges Land in der Mitte Europas. Die Slowakei ist vielleicht das Land, in dem du noch nie warst. Die Leute sind herzlich und gastfreundlich. Die Landschaft ist voll von unberührter Natur. Stolpere über eine Vielzahl von herausragenden kulturellen Schätzen und probiere die Speisen und Getränke mit dem Einfluss der slowakischen, ungarischen, österreichischen und tschechischen regionalen Küche. Wir listen dir zehn Gründe auf, warum du in die Slowakei reisen solltest.

Hohe Tatra in der Slowakei1. Stabiles und sicheres Reiseziel

2. Grossartige Lage und leicht zu erreichen – Gute Reiseverbindungen mit Flugzeug, Zug, Auto, Bus, Wohnwagen oder Schiff. Von der Schweiz aus gelangst du bequem mit dem Auto, dem Bus oder dem Flugzeug nach Wien. Von dort brauchst du weniger als eine Stunde für die Fahrt in komfortablen Bussen nach Bratislava. Diese Busse fahren fast alle 30 Minuten. Ab Wien gibt es zudem Flüge nach Košice im Osten der Slowakei.

Neu ist auch, dass die Autobahn-Vignette für PKW und Caravans bequem via Internet gekauft werden kann. Züge zum Nulltarif: Alle Senioren über 62 und Studenten bis 26 Jahre können mit allen Zügen der 2. Klasse zum Nulltarif fahren. Senioren brauchen dafür ihren Personalausweis, Studenten müssen eine Studienbescheinigung vorlegen.

Zipser Burg in der Ost-Slowakei3. Landschaft – 9 Nationalparks, 14 Landschaftsschutzgebiete und mehr als 40% bewaldetes Gebiet, 12 unterirdische Höhlen, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind, sprechen eine deutliche Sprache.

4. Bratislava – die Stadt der Vergangenheit und Gegenwart. Die Hauptstadt der Slowakei entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer der am schnellsten wachsenden neuen Städte Europas. Die «Schöne an der Donau», wie Bratislava auch genannt wird, bietet insbesondere im Frühling und Sommer zahlreiche Attraktionen, Veranstaltungen und Aktivprogramme. Bratislava hat eine ausgezeichnete Lage, nahe der Grenzen von Österreich, Ungarn und Tschechien.

Gotische Bardejov in der Slowakei5. Städte & Dörfer – Reiche Geschichte und historisches Erbe aus allen Epochen. Die historischen Städte sind in der ganzen Slowakei verteilt. Viele von ihnen haben wertvolle niedliche Zentren, 18 Städte sind als städtische Denkmalschutzgebiete aufgeführt. Moderne Städte wie Košice, Nitra, Trnava oder Banská Bystrica sowie historische UNESCO-Welterbestädte wie Banská Štiavnica, Bardejov, Levoča laden zum Besuch, Bummeln und Kaffeetrinken ein.

Spa im Kurort Trenianske Teplice in der Slowakei6. Geschichte, Kultur & Kulturerbe – 5 Kultur- und 2 Naturdenkmäler auf der UNESCO Welterbeliste, 559 Schlösser und Herrenhäuser, 10 Freilichtmuseen, zahlreiche Museen, Galerien, technische Relikte sowie 45 kleine beeindruckende Holzkirchen. Diese stehen in Kežmarok, Hronsek bei Banská Bystrica, aber insbesondere im Nordosten der Slowakei in der Umgebung von Bardejov. Viele von ihnen wurden ohne einen einzigen Nagel erbaut. Kulturliebhaber kommen voll auf ihre Kosten.

Aquapark Tatralandia in der Ost-Slowakei7. Thermalwasser & Spas & Aquaparks – Mehr als 1400 Mineral- und Thermalquellen, viele mit heilenden Eigenschaften und 22 Kurorte mit kompletter medizinischer Versorgung bieten Behandlungen auf Mineral- und Thermalwasserbasis an. Eine Besonderheit sind die klimatischen Badekurorte in den Bergen der hohen Tatra. Nach dem Wandern oder Skifahren findest du hier die ideale Erholung. Die Aquaparks unterhalb der Tatra in Poprad, Liptovský Mikuláš, Oravice oder Vyhne mit einem umfangreichen Angebot an Pools und Rutschen für die ganze Familie sind das ganze Jahr geöffnet. In der Südslowakei sind zudem im Sommer die Thermalbäder in Dunajská Streda, Veľký Meder oder in Štúrovo geöffnet.

Die Höhle Höhle Demänovská in der Slowakei8. Aktivferien – Die Slowakei bietet ausgezeichnete Bedingungen für aktive Ferien im Sommer und im Winter: mehr als 40 gut ausgestattete Skigebiete, 12 Golf-Resorts, markierte Radwege, Berge zum Wandern, Trekking, Bergsteigen sowie Flüsse und Seen, die bestens für Wassersport geeignet sind. Wanderern und Bikern empfehlen wir die Regionen Liptau, Hohe Tatra, Orava, Pieniny und Slowakisches Paradies. Dort befinden sich mehr als 14’000 Kilometer gekennzeichneter Wander- und Radwege.

9. Gastronomie, Traditionen und Folklore – Schmackhafte traditionelle Gastronomie und ausgezeichnete Weine. «Bryndza» steht zum Beispiel für eine traditionelle slowakische Spezialität aus Schafskäse. Das slowakische Nationalgericht sind Spätzle mit Brimsen. Am besten schmecken sie in den typischen hölzernen Sennhütten oder Almen, die auch andere traditionelle slowakische Gerichte anbieten. Die Atmosphäre mit volkstümlicher oder traditioneller Musik ist ein unvergessliches Erlebnis.

10. Beschäftigtes kulturelles und soziales Leben, nicht beschränkt auf die Hauptstadt. Du kannst dich in den Spas verwöhnen lassen oder in den Bergen sowohl im Winter als auch im Sommer unvergessliche Adrenalinschübe spüren. Bestaune die natürlichen und kulturellen UNESCO-Welterbestätten, geniess jeden «Bissen» der Landschaft. Ein ganz besonderes Highlight wartet mit der Eishockey-Weltmeisterschaft im Mai 2019 in den zwei grössten slowakischen Städten Bratislava und Kosice.

www.slovakia.travel