Facebooktwitterpinterest

Von Emil Georg Hager

Eiffelturm, Croissants, Louvre, Nôtre Dame… entdecke die Stadt der Liebe! Die charmante Metropole bringt nicht nur Verliebte zum Träumen. Auch ein relativ klammes Budget hat gute Chancen angeknabbert zu werden. Günstiger gehts kaum mehr!

Wäre das was: 1, 2 oder 3 Nächte in Paris im Boutique Hotel in der Nähe vom French Open Tennis Court, inklusive Frühstück? Paris hat tausend Gesichter und es gibt ebenso viele Wege, diese zu entdecken. Schlendere entlang der Seine, durch verwinkelte Gassen und du wirst überall kleine Boutiquen, hübsche Restaurants und schicke Bars finden!

Ein Kaffee auf der Champs Élysée
Dein Boutique Hotel befindet sich ganz in der Nähe des Roland Garros Tenniskomplex. So lernst du auch die sportliche Seite der französischen Hauptstadt kennen. Die Stadt der Liebe gehört auf jede Reiseliste, denn die Hauptstadt Frankreichs ist für vielerlei Dinge bekannt. Allen voran die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, die gemütlichen Restaurants und die unzähligen Shoppingmöglichkeiten.

Geniesse einen Kaffee auf der Champs Élysée, besuche das Künstlerviertel Montmartre und bestaune den Eiffelturm bei Nacht. Egal was du machst, du wirst garantiert mit einzigartigen Eindrücken nach Hause reisen.

Ein Hotel dem Tennis gewidmet
Das Hotel Olympic öffnete erst vor Kurzem erneut seine Türen und erstrahlt in neuem Glanz. Hier steht die Sportart Tennis im Vordergrund. Jedes Zimmer ist in freundlichen Beigetönen gestrichen und überrascht mit Tennisaccessoires.

Und weil Sportler reichhaltig frühstücken müssen, wirst du im Hotel mit einem leckeren Frühstücksbuffet versorgt. Die zentrale Lage des Hotels macht es möglich den Pariser Charme sowie die nah gelegenen Museen zu entdecken und in den zahlreichen Restaurants fein zu essen. Zum Entspannen lädt die gemütliche Terrasse ein.

Ein paar Tipps für Paris
In Paris gibt es viel zu sehen. Wir haben dir drei Klassiker herausgesucht, bei denen du vorbeischauen solltest:

• Der Eiffelturm ist die «Iron Lady» und erfreut sich täglich an unzähligen Touristen. Der Turm wurde 1889 für die Weltausstellung in Paris gebaut. 324 Meter pure Erinnerung, die du sogar beklettern kannst. Kleiner Tipp: buche die Eintrittskarten im Voraus.

• Die Avenue des Champs Élysée ist die 70 Meter breite und fast zwei Kilometer lange Strasse zwischen Place de la Condorde und Place Charles-de-Gaulle. Der Boulevard ist umrandet von prunkvollen Häusern, vielen Boutiquen und Shops, schönen Bäumen und gepflegten Parkanlagen sowie dem Garten des Élysée Palastes.

• Notre-Dame de Paris ist eine der bedeutendsten Kathedralen in ganz Europa. Dort krönte sich Napoleon Bonaparte 1804 zum Kaiser. Die hohe Stellung der Kirche fühlt man sofort, wenn man durch die Eingangstür geht. Grosse Mosaike in den Fenstern werfen ein heroisches Licht und erleuchten das 130 Meter lange und 35 Meter hohe Kirchenschiff. Der Bau dauerte 200 Jahre.

Buche jetzt hier

Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht publiziert.