Facebooktwitterpinterest

Von Emil Georg Hager

Wenn sich winterliche Märchenwelten offenbaren. Das ist die Zeit wenn grosse und kleine Städte wieder ihre Tore zu den schönsten Weihnachtsmärkten öffnen. Wir haben dir die Top 5 Europas zusammengesucht.

Wo soll man bei den unzähligen Weihnachtsmärkten anfangen? Wo wird am üppigsten geschmückt? Und welche Weihnachtsmärkte haben die schönste und ausgefallenste Kulisse? Von niederländischen Weihnachtshöhlen über idyllische Waldweihnachtsmärkte bis hin zu exotischen Weihnachtsfeiereien auf Madeira – nachfolgend findest du die Top 5 der inspirierendsten Weihnachtsmärkte dieses Jahres.
Valkenburg bei Maastricht

Eine der einzigartigsten Kulissen befindet sich in der «Weihnachtsstadt» Valkenburg bei Maastricht. In der Stadt herrscht zur Weihnachtszeit eine ganz besonders festliche Stimmung. Wunderschön dekorierte Weihnachtsbäume, über 50 beleuchtete Marktstände und traditionelle Kunsthandwerksbuden zieren das Stadtbild.

Ausserhalb der beiden Höhlen Gemeentegrot und Fluweelengrot findet im Ortskern von Valkenburg zweimal die Woche eine leuchtende Weihnachtsparade mit kostümierten Tänzern, aufwendig geschmückten Umzugswagen und Weihnachtsmusik statt. Um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen, öffnet Valkenburg die Tore zur mittelalterlichen Burgruine von Valkenburg aan de Geul. Unterirdische Fluchtwege, Rittersäle, Artillerieräume und der alte Verteidigungsturm machen ein Weihnachtswochenende zu einem abenteuerlichen Erlebnis.
Kerstmarkt Gemeentegrot, Cauberg 4, 6301 BT Valkenburg: 17. November–23. Dezember 2017


Bergischer Weihnachtsmarkt im Wald in Overath, Deutschland

Idyllisch, ländlich und märchenhaft – dieser Weihnachtsmarkt befindet sich inmitten von duftenden Tannen, Holzhütten, Ziegen und Ponys. Bei einem Spaziergang durch den Wald kannst du einzigartige Handwerkskunst bewundern, dich bei einer Tasse Glühwein oder heisser Schokolade aufwärmen die Ziegen im Stall der Weihnachtskrippe begrüssen – und gleich noch handgefertigte Geschenke für deine Liebsten zu Hause einkaufen.

Wo sonst kann man so schön in die Weihnachtszeit starten, wenn nicht hier, wo alles von Essen über Getränke und Weihnachtsdeko bis hin zu Handwerkskunst mit Liebe gemacht ist? Wenn du also nach wildromantischer Atmosphäre, schneebedeckten Tannenzweigen und umweltbewussten mit Liebe dekorierten Häuschen suchst, dann ist dieser filmreife Weihnachtsmarkt genau der richtige für dich!
Kreutzhäuschen 6, 51491 Overath, Deutschland: 2./3., 9./10. und 16./17. Dezember 2017


Weihnachtsmarkt in der kroatischen Hauptstadt Zagreb
Kroatien ist vielleicht nicht das erste Land, an das du denkst, wenn du deinen nächsten Weihnachtsmarktbesuch planst. Aber die Kroaten wissen, wie man fröhlich heiter in die Vorweihnachtszeit startet. Im Dezember und Januar verwandelt sich der Park Zrinjevac in Zagreb in ein schneebedecktes Weihnachtsdorf, das ebenso mitten in Lappland sein könnte. Jung und Alt tummeln sich zwischen den Hütten, bewundern die üppige Weihnachtsbeleuchtung, naschen an Weihnachtsplätzchen und halten Ausschau nach dem Weihnachtsmann.

Besonders festlich ist die Eisbahn vor dem beleuchteten Kunstpavillon im King Tomislav Park, denn hier entstehen unvergessliche Weihnachtserinnerungen umrahmt von einem Lichtermeer. Dank des Zagreber Philharmonie Orchesters, Museen und Konzerten, findet auch ausserhalb des Weihnachtstrubels ein kulturelles Programm statt. Das Winterspektakel bleibt übrigens bis Anfang Januar, so kannst du auch nach Weihnachten noch den Zagreber Winterzauber erleben.
Rund um den Jelačić Platz in Zagreb, Kroatien: 2. Dezember 2017– 7. Januar 2018


Zürcher Christkindlimarkt
Einen der wenigen Indoor-Weihnachtsmärkte Europas findest du im Hauptbahnhof Zürich. Das absolute Highlight bildet der beeindruckende Weihnachtsbaum, der mit über 7000 Kristallen und Ornamenten behangen ist und abends wenn die Lichter angehen in vollem Glanze strahlt.

Typisch schweizerische Spezialitäten, wie Schweizer Schokolade und das Emmentaler Stöckli, welches Kunst und Käse miteinander kombiniert, sowie die «Christmas Light Show» ziehen jedes Jahr viele begeisterte Besucher an. Wenn die Weihnachtsglöckchen anfangen zu klingen und die magischen Lichter die Fassade der Bahnhofshalle schmücken, fühlt man sich wie im Land der Weihnachtsträume. In Zürich kann man um die Weihnachtszeit tolle Momente mit seinen Liebsten teilen.
Haupthalle im Bahnhof Zürich: 23. November – 24. Dezember 2017


Exotischer Weihnachtsmarkt in Funchal, Madeira, Portugal
Zum Abschluss geht es etwas weiter weg an ein eher exotisches, jedoch nicht weniger weihnachtliches Reiseziel: auf die portugiesische Insel Madeira. In den festlich geschmückten und üppig beleuchteten Strassen der Avenida Arriaga in Funchal gibt es neben portugiesischen Leckereien, Souvenirs, Früchten der Saison und exotischen Blumen auch aufregende Shows und Auftritte.

Du kannst traditionelle Volkstänze beobachten und dich tanzend und singend unter die Leute mischen. Besonders interessant wird es am 23. Dezember auf und um den Mercado dos Lavradores, denn dann schmeissen sich die Einheimischen in aufwendige Kostüme und werden zu wahren Performancekünstlern. Kannst du dir vorstellen entlang festlich beleuchteter Palmen zu spazieren und Weihnachtslieder auf einer Insel im Atlantik zu hören? Dann kombiniere Weihnachten dieses Jahr mit Strand, Sonne und Meer auf Madeira!
Avenida Arriaga, Funchal, Madeira, Portugal: 8. Dezember 2017 – 7. Januar 2018

Hier geht es zu weiteren Reiseangeboten

Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht publiziert.