Facebooktwitterpinterest

Von Emil Georg Hager

Mit dem Ferien-Barometer «Wie Familien reisen» hat Hotelplan Suisse eine umfassende statistische Analyse zur Zielgruppe «Zwei Erwachsene mit mindestens einem Kind bis 16 Jahre» erstellt. Diese zeigt Ergebnisse zu Destinations- und Hotelwahl, zu Buchungsfristen sowie zum Budget.

Eine Frau gebahr 2015 in der Schweiz durchschnittlich 1,54 Kinder. Dies ist mehr als noch vor 15 Jahren mit einem Durchschnitt von 1,38 Babys. Weiter erstaunt es nicht, dass auch immer mehr Eltern mit ihren Kindern im Ausland ihre Ferien verbringen.

Es werden vermehrt familienfreundliche Unterkünfte gebucht
Für die Auswertung dieses Ferien-Barometers hat der Reiseveranstalter die verfügbaren Daten der Reisemarken Migros Ferien, Hotelplan, Tourisme Pour Tous, Travelhouse und Globus Reisen analysiert und
zusammengefasst. «Die Nachfrage für Familienferien hat in den letzten Jahren klar zugenommen und es werden vermehrt speziell familienfreundliche Unterkünfte gebucht», sagt Kurt Eberhard, CEO Hotelplan Suisse. «Familien sind eine wichtige Kundengruppe von Hotelplan Suisse. Entsprechend sind unsere Angebote auch der steigenden Nachfrage für abwechslungsreiche Familienferien für jedes Budget und für Kinder in jedem Alter aufgestellt», ergänzt Kurt Eberhard.

Familien zieht es an den Strand
Die Analyse zeigt Ergebnisse zu Destinations- und Hotelwahl, zu Buchungsfrist und Budget sowie Altersstruktur der Kinder. Von allen Buchungen bei Hotelplan Suisse beträgt der Anteil an Familien über 30%. Es zeigen sich unter anderem folgende Aussagen und Erkenntnisse aus der Statistik des Ferien-Barometers «Wie Familien reisen»:

An erster und zweiter Stelle auf der Beliebtheitsskala der Familien stehen – wie auch für Paare – die Spanischen und Griechischen Inseln. Aber auch Rundreisen und Städtereisen werden gerne im Familienkreis gebucht. Vor allem Erwachsene mit Kindern im Teenager-Alter buchen gerne einen Städtetrip, der für alle Familienmitglieder abwechslungsreiche und altersgerechte Aktivitäten bietet.

Familien buchen frühzeitig
36% der Ferienbuchungen werden bei Familien mit schulpflichtigen Kindern bis spätestens 180 Tage vor Abreise getätigt. Dies zeigt, dass
viel Wert auf Planung gelegt wird. Familien können so rechtzeitig die gewünschten Familienzimmer reservieren und profitieren zudem von Frühbucherrabatten. Familien mit nicht-schulpflichtigen Kindern buchen ihre Ferien mehrheitlich in der Nebensaison und etwas kurzfristiger.

Neben den beliebten FamilienhHotels im Europa Park in Rust sowie im Disneyland in Paris gehört die 4-Sterne-Unterkunft «Lyttos Beach» in Chersonissos auf Kreta zum beliebtesten und meistgebuchten Familienhotel. An zweiter Stelle steht das 4-Sterne-Hotel «Nissi Beach Resort» in Ayia Napa auf Zypern, gefolgt vom 4-Sterne-Hotel «Blau Punta Reina Resort» in Cala Mandia auf Mallorca.

Familien reisen budgetbewusst
Familien-Hotels werden sowohl im Reisebüro, als auch online unter migros-ferien.ch und hotelplan.ch gerne gebucht. Auffallend ist dabei, dass diese Hotels meistens einige Jahre nacheinander von den gleichen Familien gebucht werden. Wenn ein Hotel allen Familienmitgliedern gefällt, verbringen diese ihre Ferien gerne auch mehrmals am gleichen Ort. Vor allem die breite Auswahl an Kindereinrichtungen wie Planschbecken, Mini Club oder Kinder Disco erfreuen sich grosser Beliebtheit bei den Eltern. Diese können sich so zwischendurch ein paar ruhige Entspannungsstunden gönnen.

Familien mit Kindern im Alter ab 12 Jahren geben durchschnittlich mehr für Familienferien aus als Familien mit Kleinkindern. Einerseits können diese von kostenlosen Flügen für Kinder bis 2 Jahre profitieren und oftmals übernachten Kinder bis 12 Jahre im Zimmer bei zwei Vollzahlenden kostenlos. Durchschnittlich geben Familien mit einem Kind bis 12 Jahre CHF 2560 pro Familie – zwei Erwachsene und ein Kind – und pro Buchung im Reisebüro oder Online aus. Familien mit einem Kind zwischen 12 und 16 Jahren gönnen sich Familienferien für durchschnittlich CHF 3083 pro Familie aus.

Die Mehrheit der Familien reist mit einem Kind. Über 42% der Familien buchen eine Reise mit zwei Kindern, je im Alter zwischen 6 und 12 Jahren. Aber auch Grossfamilien nehmen öfters den Service eines Reiseveranstalters.

Ferien-Barometer von Hotelplan Suisse

www.hotelplan-suisse.ch