Facebooktwitterpinterest

Von Emil Georg Hager

Es ist schon bemerkenswert, was man von Appenzell aus dirigieren kann. Marianne Zihlmann Nazim leitet bereits seit vielen Jahren das Reethi Beach Resort. Am 18. November eröffnete sie nun ihr zweites Inselresort, das Reethi Faru Resort.

Reethi Fari bedeutet in der maledivischen Landessprache «Schönes Riff». Ein solches – und damit verbunden äusserst spannende Tauch- und Schnorchelgänge – gibt es schon im in der Schweiz bestens bekannten Reethi Beach Resort. Wenn es nun im zweiten Resort von Marianne Zihlmann Nazim noch schöner sein soll, dürfte es sich mit Sicherheit um eine atemberaubende Unterwasserwelt handeln.

Ein unberührtes Kleinod
Das 4 Sterne Superior Resort ist nur 600 Meter lang und 350 Meter breit. Das aussergewöhnliche Hausriff ist lediglich 30 bis 80 Meter vom Strand entfernt. Vom internationalen Flughafen in Malé kann Reethi Faru mit einem malerischen 45-minütigen Wasserflugzeug-Transfer oder mit einem 20-minütigen Inlandflug nach Dharavandhoo und anschliessendem 30-minütigen Schnellboottransfer erreicht werden.

Eigentlich heisst die Insel Filaidhoo und ist ein unberührtes Kleinod im Raa Atoll. Der Strand, die Palmen und die üppige Vegetation versetzen einen in Staunen – man fragt sich: Ist dies Wirklichkeit? Dies ist aber noch nicht alles. Wenn du deinen Kopf unter Wasser setzt, wirst do noch weniger aus dem Staunen herauskommen. 35 verschiedene ausserordentlich Tauchplätze befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Mantas können das ganze Jahr über gesichtet werden. Das Tauchcenter wird von Sea Explorers geleitet.

5 Gourmet Restaurants und verschiedene Bars
Von einem neuen Resort kann man heute auch eine entsprechende Inselplanung erwarten. So wurden die 150 Villen so angelegt, dass sie verschiedenen Kundenwünschen gerecht werden. So finden sich speziell familienfreundliche Villen oder an den romantischsten Ecken der Insel sind die Hideaways für Paare gelegen. Wasservillen ergänzen das Unterkunftsangebot.

Nicht weniger als 5 Gourment Restaurants sowie verschiedene Bars sind auf Reethi Fari verteilt. Somit ist auch keine kulinarische
Langeweile vorhanden. Eine Bar hat gar 24 Stunden geöffnet… Was weiter auffällt, und wer Marianne Zihlmann Nazim kennt, weiss, dass dies gelebt wird: «Die sauberst mögliche Abfalltrennung und -entsorgung ist uns ein Anliegen. So ist uns die alternative Energiegewinnung via Solarzellen, Wärmetauscher, Biogasproduktion sowie eine sensible Müllentsorgen ein ehrliches Anliegen. Wir halten uns diesbezüglich auf dem neuesten Stand», erklärt sie.

www.reethifaru.com