Facebooktwitterpinterest

Von Carina Abderhalden

Fühlst du dich auch öfters verärgert, überwältigt, wütend oder verwirrt? Kinder haben die Fähigkeit, uns zum Lachen zu bringen. Die Frage ist, warum Kinder so magisch sind? 5 Gründe kommen mir spontan in den Sinn.

Kinder sind eines der magischsten Dinge in dieser Welt. Als Mutter von einem, mit dem nächsten unterwegs, könnte meine Ansicht voreingenommen sein. Aber ich liebe es schon lange in Gesellschaft von Kindern zu sein – nicht nur mit meinem eigenen.

1. Ihre Unschuld
Kinder sind nicht rassistisch oder geschlechtsspezifisch. Sie haben sehr wenig Angst. Sie haben noch nicht gelernt, Leute anhand von bestimmten Kriterien zu beurteilen, etwa, wie viel Geld sie haben oder Kleider, die sie tragen. Sie haben diesen angeborenen Glauben, dass die Welt gut ist, und die Menschen, die diese Welt bewohnen, sind gut. Diese schöne Unschuld ist eines der magischsten Dinge, die ich je erlebt habe.

2. Die einzigartige Art, wie sie die Welt sehen
Die Sicht eines Kindes von der Welt ist ganz anders als das, was unsere erwachsenen Augen uns zeigen. Für sie ist die Welt mit all diesen Dingen gefüllt, an die wir nicht mehr glauben – Monster, Magie, Märchen und alles endet glücklich. Sie sehen die Schönheit in allem.

3. Leicht aufgeregt
Ich kann dir nicht sagen, wie oft ich mir wünschte, ich würde so aufgeregt wie meine Tochter sein, selbst über die kleinsten Dinge. Für sie ist eine Kiste mit Gewebe zu sehen die schönste Sache, die jeder jemals getan hat. Ein ordentlicher Rock für ihre Garderobe ist das erstaunlichste Ereignis ihres Lebens. Irgendwann während unseres Lebens, verlieren wir diese grosse Aufregung über die kleinen Dinge. Dies ist fast eine Schande. Ein paar Minuten mit einem Kind verbringen und sich an dessen Aufregung freuen – was gibt es Schöneres?

4. Neugierig auf alles
Als Erwachsene übersehen wir mehr und mehr die kleinen Details. Wir nehmen alles für selbstverständlich – dass etwas ist oder war und dass es einfach funktioniert, weil es dies schon immer tat. Ein Kind fragt eine Million Fragen, denn es hat diese unersättliche Neugier auf alles. Warum ist der Himmel blau? Warum ist das Gras grün? Wie funktioniert ein Auto? Wie bleibt ein Flugzeug am Himmel? Wir wissen gar nicht, wie wenig wir wissen, bis wir einige Zeit mit einem Kind verbringen – vor allem mit einem Kleinkind oder Vorschüler.

5. Die Unerschrockenheit, die sie lieben
Wenn ein Kind dich liebt, tut es das mit jeder Faser ihres kleinen Wesens. Es ist einfach und es kommt so natürlich von ihnen. Sogar nach Momenten in denen sie sich verletzt fühlen, gibt es keine Zweifel, sie lieben dich wieder. Sie behalten keinen Groll, für sie geht das Leben weiter. Werdet wie die Kinder!